RAINER THALER
RAINER THALER

EINGELEGTE BRATHERINGE

Ein paar Heringe

Zwiebeln

Weinessig

Salz

Pfeffer / Pfefferkörner

Zucker

Lorbeerblätter, Senfkörner

Wacholderbeeren

 

Die Heringe schlachten, säubern

und den Kopf abtrennen.

 

Heringe salzen, pfeffern

und in Mehl wälzen.

Die Fische in der Pfanne

von beiden Seiten scharf anbraten.

Die Pfanne von der Herdplatte nehmen.

 Den Sud, bestehend aus 2/3 Wasser

und 1/3 Weinessig vorbereiten.

 

Eine große, grob geschnittene Zwiebel,

1 TL Senfkörner,

3 - 4 Lorbeerblätter,

3 - 4 Wacholderbeeren,

6 - 8 Pfefferkörner,

2 Nelken  und

1 Prise Zucker

in die Flüssigkeit geben und aufkochen.

In der Zwischenzeit könnt Ihr die Heringe aus der Pfanne nehmen und auf einem Stück Haushaltspapier abtropfen lassen.

 Dann die Bratheringe in eine Schüssel geben.


Zwiebelringe schneiden.

 

Den fertigen Sud durch ein Sieb geben

und Ihn dann erneut

unter Zugabe der Zwiebelringe aufkochen.

Wenn die Zwiebelringe glasig werden

kann man den Sud über die Heringe gießen.

Achtung !

Während Ihr den Sud herstellt kann es passieren,

dass einige der gebratenen Heringe

auf völlig unerklärliche Weise verschwinden...

Plant also ruhig ein paar Heringe mehr ein :-)

 

Viel Spaß beim "Bruzzeln"

Gruß Rainer

DRUCKVERSION
REZEPT EINGELEGTE BRATHERINGE.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]